Marcel Seer
 - 22. April 2020

Preiskampagnen in der Gesundheitsbranche leicht gemacht

Preiskalkulation in der Gesundheitsbranche

Wenn Sie ein neues Produkt einführen, ist es oftmals schwer, den angemessenen Preis dafür festzulegen. Das liegt vor allem daran, dass die Preiskampagnen der bisherigen Produkte teilweise unübersichtlich ist und Sie keine Orientierung haben, wie es bei ähnlichen Produkten aussieht. Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag einmal zeigen, wie Ihnen digitale Möglichkeiten bei der Preisfindung helfen.

Wie legen Sie die Preise fest?

In der Gesundheitsbranche herrschen in vielen Unternehmen noch traditionelle Strukturen vor. Digitalisierung ist für viele ein Wunschtraum. Das Problem am papiergestützten Unternehmen: Viele Kommunikationswege sind unnötig kompliziert. Absprachen verlaufen meist über Mails oder Telefonate und kosten sehr viel Zeit. Eine weitere Herausforderung ist auch die Preisfindung für neue Produkte, die oftmals nach Gefühl durchgeführt wird.

Ich möchte das mal an einem Beispiel erläutern: Mal angenommen, Sie bringen ein neues Medikament heraus und legen dafür einen Preis fest. Dieser wird über Telefonate, Papier, Mails oder andere Wege an Ihre Außendienstler verteilt, sodass diese im Bilde sind. Doch was, wenn Sie die Preise doch noch ändern wollen oder wenn der Außendienstler Preiserhöhungen zurückmelden möchte? Dieser Prozess bedarf dann wiederum einer erneuten aufwendigen Abstimmung, durch die viel Zeit verloren geht. Oftmals sind die Daten, mit denen das Management arbeitet, ganze andere als die der Außendienstler.

Apps sind mehr als nur Gimmicks

Solch eine Situation können Sie ganz einfach durch mobile Datenerfassung vermeiden – genauer gesagt mit dem Einsatz von Apps in Ihrem Unternehmen. Was oft als technischer Schnickschnack angesehen wird, kann in Ihrem Unternehmen die Prozesse beschleunigen und damit die Effizienz erhöhen. Wenn Sie Ihre Daten digital abspeichern, hat jeder Mitarbeiter an jedem Ort darauf Zugriff und ist jederzeit auf dem neuesten Stand.

Außerdem sparen Sie enorm viel Zeit, indem Sie weniger Absprachen treffen müssen und sich keine Arbeitsschritte doppeln. Diese Zeit können Sie dann in andere wertvolle Tätigkeiten investieren. Sie kennen ja den Spruch „Zeit ist Geld“. Durch die Prozessoptimierung sparen Sie also auch Kosten.

So planen Sie Ihre Preiskampagnen mithilfe von Apps

Ich möchte das eben angedeutete Beispiel noch weiter ausführen, denn auch diesen Prozess können Sie durch eine App verbessern. Und das fängt bereits bei der Preisfindung an. Wie bereits beschrieben, brauchen Sie Daten, um die Preise festzulegen. Durch ein mobiles System können Sie die Daten digital speichern, analysieren und an Ihre Mitarbeiter ausspielen.

Genauso verhält es sich auch bei den Preiskampagnen, die daraus entstehen. Ihr Vertrieb und die Außendienstler können die Kampagnen einsehen und Änderungen direkt zurückmelden. Außerdem können Sie Preiskampagnen für bestimme Produktgruppen erstellen und erhalten einen guten Überblick. Neue Preise entstehen dann wiederum nicht mehr aus dem Bauch heraus, sondern beruhen auf der Analyse von Daten. Durch die angemessenen Preise sind Ihre Kunden wiederum motiviert etwas zu kaufen, was Ihren Gewinn steigert.

Wir unterstützen Sie gerne!

Wenn Sie jetzt befürchten, dass Sie nicht das nötige Knowhow besitzen, um solch eine App einzuführen, kann ich Sie beruhigen. Für diesen Fall ist es nämlich kein Problem, sich externe Entwickler ins Boot zu holen, die eine App für Sie programmieren. Diese kennen sich dann mit den Standards in SAP aus und haben das technische Knowhow.

Wenn Sie eine konkrete Herausforderung haben, die Sie mit einer mobilen Anwendung meistern wollen, kommen Sie doch auf uns zu. Dann werfen wir gemeinsam einen Blick auf Ihren Fall und schauen, was bei Ihnen umsetzbar ist.

Marcel Seer

Marcel Seer

Mein Name ist Marcel Seer und ich bin begeisterter Online Marketing Manager bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Seit Jahren sind unhaltbare Zustände wie die ständige Überlastung von Ärzten und Pflegern in deutschen Krankenhäusern Standard. Mit Ankunft des COVID-19 in Deutschland verschärft sich diese Situation. In dieser Krise zeigt sich einmal mehr, dass digitale Lösungen das Personal entlasten […]

weiterlesen

Unternehmen aus der Gesundheitsbranche haben mit immer größer werdenden Kosten zu kämpfen. Gerade das Coronavirus verschärft diese Lage noch einmal erheblich. Da ist es umso ärgerlicher, wenn es bei den Medikamenten zu Fehlversorgungen kommt und die Prozesse nicht nach Plan […]

weiterlesen

Im Gesundheitswesen herrscht Fachkräftemangel: An allen Ecken und Enden fehlt es an Unterstützung. Wenn Ihre Mitarbeiter dann auch noch ihre Schicht verpassen, weil sie nicht durch die Einsatzpläne steigen, ist die Versorgung der Patienten ernsthaft gefährdet. Um dem Fachkräftemangel zu […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session
Support
Suche